Ohrenkorrektur (Otoplasty)

Auffällige Ohren können die Selbstsicherheit von Erwachsenen und Kindern beeinflussen. Erwachsene können verlegen sein und versuchen, ihre Ohren mit ihren Haaren zu verdecken. Ohrenkorrektur ist eine der ältesten kosmetisch-chirurgischen Eingriffe und geht zurück bis auf das 19. Jahrhundert. Es ist ein sehr einfaches Verfahren. Die positiven Ergebnisse können die Selbstsicherheit und das Selbstwertgefühl stärken.

Eine Ohrenoperation (Ohrenkorrektur) behebt Anomalien der Ohrmuschelform. Die Ohrkorrektur kann dabei auf einer oder auf beiden Ohrmuscheln ausgeführt werden. Voraussetzung für eine operative Ohrenkorrektur ist ein guter allgemeiner Gesundheitszustand. Die untere Altersgrenze bei der Ohrkorrektur bei Kindern ist in der Regel ein Jahr vor der Schulpflicht. Für die Obere ist der eben erwähnten allgemeinen Gesundheitszustand ausschlaggebend.


Fragen Sie Dr. Manuel Figueiroa